Start Gemeindenachmittage

Gemeindenachmittage

                                                                                              Regionale Termine und Angebote

 

Bibelwoche:     vom 27.1. bis 31.1. treffen wir uns jeweils 19:30 Uhr,

                                  

Montag,       27.1.       Brüderkirche Neudietendorf                                                             

Dienstag,       28.1.       Pfarrhaus Schwabhausen

              Mittwoch,     29.1.       Pfarrhaus Tüttleben

              Donnerstag, 30.1.       Pfarrhaus Wandersleben  

              Freitag,         31.1.       Pfarrhaus Ingersleben             

Gemeinsamer Abschluss der Bibelwoche wird der Regional-Gottesdienst am 2.2. um 10:30 Uhr in Neudietendorf sein.

Glaubenskurs für Erwachsene: 

Eingeladen sind Menschen, die sich über Glaubensfragen näher informieren möchten.

     Beginn ist Montag 13.1. um 19:30 Uhr im Pfarrhaus Apfelstädt. Weitere Termine werden mit den Teilnehmern bestimmt.

     Am Ende des Glaubenskurses besteht die Möglichkeit, sich taufen zu lassen.

 

Taize´Andacht:

Das ist mittlerweile Tradition: Am Aschermittwoch, 26.2. um 19:30 Uhr

beginnen wir die Passionszeit gemeinsam mit einer Taizé Andacht

diesmal in der St. Petri Kirche zu Günthersleben.

Drei Kirchen Neujahrslauf: am Sonntag, 19.1.

               Anmeldung über das Internet oder bei Jörg Bauer Tel.: 036256/ 20277   Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

GemeindeNachmittage/ Frauenkreis

Herzlich willkommen zu gemütlichen Runden in den Pfarrhäusern, jeweils 14:30 Uhr! Diese Treffen helfen, gut miteinander in Kontakt zu bleiben und sich gegenseitig auszutauschen.

in Cobstädt             am Dienstag,           17.12.    und   14.1.

in Seebergen          am Donnerstag,       19.12.   und   30.1.                  

in Günthersleben    am Freitag,              13.12.   und    31.1.

in Tüttleben             zur Adventsfeier im Heimatmuseum (Termin wird noch bekannt gemacht)                          

                                 dann wieder im Pfarrhaus am Mittwoch, 15.1.

Adventsliedersingen für Jung und ALt

 

Herzliche Einladung zu einer besinnlichen Einkehr im Advent zum mitsingen oder auch nur hören der alten Advents- und Weihnachtlieder. Besonders schön ist es, wenn sich hier die verschiedenen Generationen begegnen. Auf dem Bild ist zu sehen, dass uns im vergangenen Jahr der Bischof Nikolaus an „seinem Tag“ besucht hat. Ob er in diesem Jahr wieder kommt? Nehmen Sie sich diese Zeit im Advent in Vorfreude auf Weihnachten!

in Seebergen:       Montag            2.12.     9.12.       16.12. von 16:30 bis 17 Uhr

in Grabsleben:       Dienstag         3.12.   von 16:30 - 17 Uhr

in Cobstädt:           Donnerstag     5.12     von 17 - 17:30 Uhr

in Günthersleben:   Freitag              6.12.   von 16:30 - 17 Uhr

in Gamstädt:           Mittwoch       11.12.  von 17 - 17:30 Uhr

in Tüttleben:           Donnerstag  12.12.   von 17 - 17:30 Uhr

 

GemeindeKirchenrat

Inzwischen haben die gewählten Gemeindekirchenräte zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen gesessen. Vorsitzende, Stellvertreter/Innen sind gewählt. So auch die Vertreter des Kirchengemeindeverbandsrates (KGV) denn, die Kirchgemeinde Cobstädt, Günthersleben, Seebergen

und Tüttleben gehören ja seit 2013 zu einem Kirchengemeindeverband.

An diese Stelle sei noch mal ganz herzlich allen gedankt, die sich haben wählen lassen, aber auch all

denen, die sich an der GKR Wahl beteiligt haben. Folgende Wahlbeteiligung gab es in den Dörfern unseres Pfarrbereiches:

Cobstädt, 50,0%                                                                       

Günthersleben 38,4%     

Grabsleben 48,6%                                      

Gamstädt 50,5%     

Seebergen 33,2%          

Tüttleben 23,6%

Wir sind sehr dankbar, dass es auch über die gewählten Gemeindekirchenräte hinaus Menschen gibt, die sich für „ihre Kirche“ und dass das Leben in ihr lebendig bleibt, engagieren.

 

Gemeindepädagogische Mitarbeiterin für unsere Region

 

Liebe Gemeinde, ich möchte diese Gelegenheit gern nutzen, um mich bei Ihnen kurz vorzustellen:

Mein Name ist Mariana Fischer, wohne mit meinem Mann und meinen Söhnen Jakob und Magnus in Schwabhausen, wo ich auch aufgewachsen bin. Nach einem Religionspädagogik-Studium und einer gemeindepädagogischen Ausbildung war ich zunächst einige Jahre als Gemeindepädagogin im Kirchenkreis Waltershausen/Ohrdruf und später in der Nord- und Westregion des Kirchenkreises Gotha tätig. Seit dem Beginn des Jahres 2018 bin ich für die gemeindepädagogische Arbeit mit, für und von Kindern und Familien in unserer Region „Drei Gleichen“ zuständig.

Ein biblischer Spruch hat mich während meiner letzten Jahre ganz besonders begleitet und soll dies auch weiterhin tun: Gott spricht: „Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.“ (1.Mose 12,2).

Ich wünsche mir in diesem Sinne, dass unser gemeinsames Tun für die Gemeinde zum Segen werden kann und freue mich sehr auf die gemeinsamen Stunden mit Ihnen und Ihren Kindern – sei es in Familiengottesdiensten, bei der Kinderkirche, Freizeiten und anderen Veranstaltungen. Bitte helfen Sie mir, das Gemeindeleben mit den Kindern noch weiter auszugestalten: Ich bin neugierig auf Ihre Wünsche, dankbar für alle Anregungen und lade Sie herzlich ein, sich einzubringen und zu beteiligen. Gemeinsam und mit Gottes Segen werden wir vieles verwirklichen können. Ich freue mich schon darauf!

 

Klinikseelsorge

Liebe Gemeindebriefleser! Mein Name ist Sissy Maibaum und ich arbeite als Klinikpfarrerin in unsere Klinik in Gotha. Wenn ein Klinikaufenthalt unvermeidlich ist, dann tut ein Gespräch der Seele gut. In unserer Klinik wird Klinikseelsorge angeboten. An zwei Tagen in der Woche, am Mittwoch und Freitag, bin ich in der Klinik präsent und für Ihre Anliegen ansprechbar. Wenn Sie Besuch möchten, dann können Sie sich an das Pflegepersonal oder an die Mitarbeiter des Patientenempfangs wenden. Oder Sie rufen im Pfarramt Sundhausen an:

                               Telefon 03621 70 19 91. Gern bin ich für Sie und Ihre Angehörigen da.

Es gibt auch einen ehrenamtlichen ökumenischen Besuchsdienstkreis, die „grünen Damen.“ Ehemalige Krankenschwestern und kirchliche Mitarbeiterinnen gehören dazu sowie Frauen mit einer Ausbildung in Seelsorge bzw. Psychotherapie. Jede Frau besucht einmal im Monat Patienten und bringt einen Kartengruß mit. Wenn Sie Interesse haben, im Besuchsdienstkreis mitzuwirken, dann melden Sie sich bitte! Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören.

 

 

 

Denn du, Gott, bist bei uns.

Du gibst uns Grund und Halt

und führst uns mitten im Leben über den Tod hinaus

zu einem Leben in deiner Liebe.