Start Gemeindenachmittage

Gemeindenachmittage

Gemeindenachmittage /Frauenkreis

Sehr gern laden wir ein zu gemütlichen Runden am gedeckten Kaffeetisch mit interessanten, auch sehr persönlichen Gesprächen.

 

         in Cobstädt                      am Dienstag,           12.6. und 3.7. und 7.8. um 14:30 Uhr

         in Günthersleben            am Freitag,              22.6.   und    27.7. und   24.8. um 15 Uhr

         in Seebergen                  am Donnerstag,       21.6.  und   26.7.um   30.8. 14:30 Uhr                        

         in Tüttleben                    am Mittwoch,           6.6. und 8.8. um 14:30 Uhr

 

Angebote für unsere Region

Donnerstag, 14.6.Taizé-Andacht

             um 19.30 Uhr in der St. Lukas Kirche zu Mühlberg

                Bei letzten Mal haben wir wieder erlebt, wie schön es ist,

                sich mit Freunden auch hier zu treffen, und Stärkung an Leib

und Seele zu erfahren.

 

RegionalGottesdienst am Johannistag 24.6. um 10:30 Uhr

auf der Insel in Günthersleben „open air“, also an der Luft, über uns der freie Himmel! Speichern

Dazu sind Menschen aus allen Dörfern unserer Region eingeladen. Sie können einen Gottesdienst erleben, der von einem Team liebevoll vorbereitet wurde. Diesmal, am Tag des Johannes des Täufers wird auch eine Taufe zu erleben sein und wir haben Gelegenheit, uns der eigenen Taufe zu besinnen. Anschließend sind wir zu einem Mittagsimbiss eingeladen.

Ein weiterer RegionalGottesdienst wird auch „open air“ sein, nämlich auf dem Pfarrhof Seebergen im Rahmen des „Camps der Begegnung“ am 5.8. um 10:30 Uhr, auch mit anschließendem gemeinsamen Mittags-Imbiss.

 

Thüringer Orgelsommer in Seebergen

am Sonntag, 1.Juli um 18 Uhr mit Jörg Reddin, Arnstadt (Orgel)

und Steffen Naumann, Jena (Trompete)

Orgelfahrt mit dem 1.Kantor der Frauenkirche Dresdens, Matthias Grünert

am Donnerstag, 16.8. um 20:30 Uhr  

             Zuvor spielt er um 17:30 Uhr in Ellichleben, und 19 Uhr in Holzhausen.

 

Neue gemeindepädagogische Mitarbeiterin für unsere Region


 

Liebe Gemeinde, ich möchte diese Gelegenheit gern nutzen, um mich bei Ihnen kurz vorzustellen:

Mein Name ist Mariana Fischer, ich bin 38 Jahre alt und wohne mit meinem Mann und meinen Söhnen Jakob und Magnus in Schwabhausen, wo ich auch aufgewachsen bin. Nach einem Religionspädagogik-Studium und einer gemeindepädagogischen Ausbildung war ich zunächst einige Jahre als Gemeindepädagogin im Kirchenkreis Waltershausen/Ohrdruf und später in der Nord- und Westregion des Kirchenkreises Gotha tätig. Seit dem Beginn des Jahres 2018 bin ich für die gemeindepädagogische Arbeit mit, für und von Kindern und Familien in unserer Region „Drei Gleichen“ zuständig.

Ein biblischer Spruch hat mich während meiner letzten Jahre ganz besonders begleitet und soll dies auch weiterhin tun: Gott spricht: „Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.“ (1.Mose 12,2).

Ich wünsche mir in diesem Sinne, dass unser gemeinsames Tun für die Gemeinde zum Segen werden kann und freue mich sehr auf die gemeinsamen Stunden mit Ihnen und Ihren Kindern – sei es in Familiengottesdiensten, bei der Kinderkirche, Freizeiten und anderen Veranstaltungen. Bitte helfen Sie mir, das Gemeindeleben mit den Kindern noch weiter auszugestalten: Ich bin neugierig auf Ihre Wünsche, dankbar für alle Anregungen und lade Sie herzlich ein, sich einzubringen und zu beteiligen. Gemeinsam und mit Gottes Segen werden wir vieles verwirklichen können. Ich freue mich schon darauf!

 

Klinikseelsorge

Liebe Gemeindebriefleser! Mein Name ist Sissy Maibaum und ich arbeite als Klinikpfarrerin in unsere Klinik in Gotha. Wenn ein Klinikaufenthalt unvermeidlich ist, dann tut ein Gespräch der Seele gut. In unserer Klinik wird Klinikseelsorge angeboten. An zwei Tagen in der Woche, am Mittwoch und Freitag, bin ich in der Klinik präsent und für Ihre Anliegen ansprechbar. Wenn Sie Besuch möchten, dann können Sie sich an das Pflegepersonal oder an die Mitarbeiter des Patientenempfangs wenden. Oder Sie rufen im Pfarramt Sundhausen an:

                               Telefon 03621 70 19 91. Gern bin ich für Sie und Ihre Angehörigen da.

Es gibt auch einen ehrenamtlichen ökumenischen Besuchsdienstkreis, die „grünen Damen.“ Ehemalige Krankenschwestern und kirchliche Mitarbeiterinnen gehören dazu sowie Frauen mit einer Ausbildung in Seelsorge bzw. Psychotherapie. Jede Frau besucht einmal im Monat Patienten und bringt einen Kartengruß mit. Wenn Sie Interesse haben, im Besuchsdienstkreis mitzuwirken, dann melden Sie sich bitte! Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören.

 

 

 

Denn du, Gott, bist bei uns.

Du gibst uns Grund und Halt

und führst uns mitten im Leben über den Tod hinaus

zu einem Leben in deiner Liebe.